Herbstkonzert am 21. Oktober 2018

Stadthalle Reutlingen - Großer Saal, Oskar-Kalbfell-Platz 8, 72764 Reutlingen

 

Herbstkonzert der Jungen Sinfonie Reutlingen

am 21. Oktober 2018 um 19 Uhr

 

Programm:

  • Mozart, W. A.: Ouvertüre und Arie Nr. 19 aus der Oper "Così fan tutte" (1789)
  • Lehár, Franz: "Vilja-Lied" aus der Operette "Die lustige Witwe" (1905)
  • Nicolai, Otto: Ouvertüre und Arie Nr. 11 aus der Oper "Die lustigen Weiber von Windsor" (1849)
  • Weill, Kurt: Sinfonie Nr. 2 (1933)

Dirigent: Rainer M. Schmid

Solistin: Julia Hinger (Sopran)

 

Auf das Publikum wartet ein buntes Programm mit  Ouverturen und Arien aus Oper und Operette von Mozart über Nicolai bis zu Lehár.

Solistin ist die Sopranistin Julia Hinger, die zur Zeit  an der MH Saarbrücken Gesang studiert. Julia stammt aus Unterhausen und war lange Jahre Cellistin in der Jungen Sinfonie. Man kennt sie im Echaztal und darüber hinaus als versierte Sopransolistin.

Nach der Pause folgt Kurt Weills zweite Sinfonie (1933). Mit ihrem über weite Strecken „schattenhaften“ Charakter mit vorüberhuschenden Streicherflächen und Melodien wie Relikten, wirkt die Sinfonie wie ein Abgesang auf vorangegangene erfüllte Zeiten – vorahnungsvoll und  resignativ -.

 

Karten (10€, 5€ erm) ab dem 1.10 bei Musikhaus Schäfer (Metzgerstr. 6 a Reutlingen), in der Stadtbücherei Pfullingen und an der Abendkasse

Die Junge Sinfonie Reutlingen wird unterstützt durch dieStadt Reutlingen, die Christel-Guthörle-Stiftung, die Danzer-Stiftung und die Gesellschaft der Musikfreunde Reutlingen e.V.

Tags: 
©2019 Junge Sinfonie Reutlingen | Powered by Drupal